GUUG e.V.
Antonienallee 1
45279 Essen
kontakt@guug.de
Impressum

Autor Kai Dupke
Titel MC/ServiceGuard - Enterprise HA für Linux
Paper
PDF: ffg2003-dupkemcs.pdf (76120 Bytes)
Abstract

Linux-basierte Systeme kommen immer häufiger im Umfeld von geschäftskritischen Applikationen zum Einsatz. In diesem Umfeld ist der 24/7-Betrieb die Regel und es bedarf entsprechender Hochverfügbarkeitssysteme, um diese Anforderung zu erfüllen.

Im Umfeld der IP-Dienste und storageloser Systeme haben sich OpenSource-Lösungen, wie 'piranha' oder die Tools des LinuxVirtualserverProjects, als produktiv erwiesen. Viele Enterprise-Systeme jedoch setzen weitere Schwerpunkte. Hierbei handelt es sich sowohl um technische Belange, wie Shared-Storage, Clustergrösse und Disaster-Festigkeit, und um organisatorische Belange, wie Administration, Operating, Monitoring und Einbindung in bestehende Landschaften.

MC/Serviceguard kommt aus dem HP-UX-Umfeld und ist eine der am häufigsten eingesetzten Enterprise-HA-Lösungen. Mit der Portierung auf Linux steht somit auch hier eine eingeführte und etablierte Lösung zur Erlangung von Hochverfügbarkeit zur Verfügung.

Der Referent beschreibt in seinem Vortrag die Konzepte und den Aufbau von Clustern mit MC/Serviceguard unter Linux. Er geht hierbei ein auf die Unterschiede zur HP-UX-Version und das Quorumkonzept. Darüber hinaus wird der Referent die Storageanbindung im Bereich SCSI und FC beschreiben und die Administrative Einbindungin bestehende Clusterlandschaften darstellen.

Über den Autor

Kai Dupke ist seit Anfang 2000 bei der probusiness AG, Hannover, für den Geschäftsbereich Linux zuständig. Als Projektberater unterstützt er darüber hinaus Kunden bei der Erstellung von Backupkonzepten und Hochverfügbarkeitslösungen. Zuvor hat er als freier Systemberater kaufmännische Komplettlösungen in Industrie und Handel implementiert und betreut.

Kai Dupke beschäftigt sich seit 1992 mit Linux, hat in den Bereichen ISDN und Portierung auf die Alpha-Plattform mitgewirkt. Er ist Inhaber einer RHCE-Zertifizierung und schreibt seit 1996 Artikel in diesem Bereich für die Zeitschrift iX und das Linux-Magazin.

Kai Dupke tritt auch als Referent auf und hat als solcher an der CeBIT 2001 und dem Linux-Tag 2001 teilgenommen.

Kai Dupke ist 35 Jahre alt, in Wuppertal geboren und lebt seit 1989 in Hannover.

Veranstaltungen
FFG2017
Frühjahrsfachgespräch 2017
21. bis 24. März 2017 an der TU Darmstadt
Kalender
12.Dezember 2017
KWMoDiMiDoFrSaSo
49  4 5 6 7 8 9 10
50  11 12 13 14 15 16 17
51  18 19 20 21 22 23 24
52  25 26 27 28 29 30 31
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
GUUG News